Hochschule
Das Journalismus-Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung
Das Journalismus-Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung
STAND
#das_journalismus_stipendium #KAS #zukunftjournalismus
Als Schüler kann ich hier starten mit:

 Abitur  Fachabitur

Angebot:

 Studium

  • Audio - inkl. Podcast (Stipendiatenprogramm)
  • Coden (Stipendiatenprogramm)
  • Ethik und Recht (Stipendiatenprogramm)
  • Fotografie (Stipendiatenprogramm)
  • Interview (Stipendiatenprogramm)
  • Lokaljournalismus (Stipendiatenprogramm)
  • Mobile Journalism (Stipendiatenprogramm)
  • Recherche (Stipendiatenprogramm)
  • Schreiben (Stipendiatenprogramm)
  • Video (Stipendiatenprogramm)

Das ist deine Chance auf eine Zukunft in den Medien! Das Journalismus-Stipendium ist die Journalistische Nachwuchsförderung (JONA) der Konrad-Adenauer-Stiftung. Wir zeigen dir schon während des Studiums, was es bedeutet, Journalistin oder Journalist zu sein. In praktischen Seminare lernst du das Handwerk und andere begeisterte Studierende kennen. Die Kurse finden vor allem in den Semesterferien statt und sind mit jedem Studienfach kombinierbar. Wir begleiten unsere Stipendiatinnen und Stipendiaten auf ihrem Weg in die Redaktionen! Und da es sich um ein Stipendium handelt, kommt zur inhaltlichen Ausbildung und der ideellen Förderung der Konrad-Adenauer-Stiftung auch noch eine finanzielle Unterstützung von mindestens 300 Euro im Monat hinzu. Diese muss nicht zurückgezahlt werden. Außerdem bietet die JONA freiwillige Seminare im Ausland an, in denen interkulturelle Teams an einem Thema arbeiten. Die JONA ist aber noch mehr: Sie steht für gemeinsame Erlebnisse, Zusammenhalt und Freundschaft.

Demokratie braucht Journalismus. Ohne ihn kann sie nicht funktionieren. Er ist wichtiger Bestandteil einer freien, pluralistischen Gesellschaft. Deswegen wollen wir auf der Basis unserer christlich-demokratischen Werte die Journalistinnen und Journalisten von morgen auf ihrem Weg unterstützen und ihr Potential fördern.

Unsere Stipendiatinnen und Stipendiaten lernen, was ein gutes Thema ausmacht, wer die passenden Protagonisten und Protagonistinnen sind und wie sich eine Geschichte am besten umsetzen lässt. Dabei unterstützen Profis aus der Praxis den Weg von der Idee, zur Recherche bis zur Veröffentlichung. Wir sprechen in den Seminaren auch darüber, was ethisch vertretbar ist, welche rechtlichen Regelungen wichtig sind und wie der Medienmarkt tickt. Praktika runden die Ausbildung ab.

Von Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir ehrenamtliches Engagement und Freude daran, die Gesellschaft aktiv mitzugestalten. Bewerben kann sich, wer das 4. Fachsemester noch nicht überschritten hat. Erste Erfahrungen im Journalismus (z. B. Schülerzeitung, Praktika) sind erforderlich. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli. Weitere Infos:

https://www.kas.de/de/web/begabtenfoerderung-und-kultur/journalisten-akademie

Für Schülerinnen und Schüler bis 20 Jahre bieten wir mit der KAS-Medienwerkstatt journalistische Einstiegsseminare an. www.kas-medienwerkstatt.de

 

Frau Ann-Carolinn Specht
Leiterin
E-Mail: anca.specht@kas.de
Telefon: +49 30 26996-3696

Findest Du diesen Aussteller interessant?